Drucken

Tipps zur Ballettkleidung

Tipps zur Ballettkleidung

 

Ballettbekleidung - Das richtige Outfit für die Ballettstunde

Ein klassisches Ballett-Outfit besteht aus Trikot und Strumpfhose. Kinder tragen meistens ein rosafarbenes Trikot mit rosafarbener oder weißer Strumpfhose. Teenager und Erwachsene tragen meistens ein dunkles Trikot mit breiten Trägern oder kurzem Arm, dazu eine rosafarbene oder weiße Strumpfhose.

Die Ballettkleidung sollte eng anliegend sein, damit man die Körperhaltung gut sehen kann. Unter weiter Kleidung könnte sich nämlich sehr leicht eine falsche Haltung (z.B. ein Hohlkreuz) verstecken. Zusätzlich zum Trikot wird oft noch ein Ballett-Wickelrock getragen, da er sehr hübsch aussieht und schön "mitfließt", das lässt die Bewegungen noch weicher und tänzerischer aussehen. Der Rock wird meistens farblich passend zum Trikot gewählt, z.B. ein rosafarbenes Trikot mit rosafarbenem Rock. Schön sind aber auch Kombinationen aus zwei verschiedenen Farben, z.B. ein weinrotes Trikot mit schwarzem Rock oder ein weißes Trikot mit rosafarbenem Rock.

Für den Winter und kalte Tage gibt es Ballett-Wärmebekleidung, die zu Beginn der Stunde und beim Aufwärmen getragen wird. Dazu gehören Beinwärmer, Wärmejacken, Wärmehosen und Wärmeanzüge.

 

Farbwahl

Für Kinder: Rosafarbenes Trikot mit weißer oder rosafarbener Strumpfhose, alternativ weißes oder hellblaues Trikot mit weißer oder rosafarbener Strumpfhose. Seltener sind Trikots in schwarz, weinrot oder flieder.

Für Jugendliche/Erwachsene: Schwarzes Trikot mit weißer oder rosafarbener Strumpfhose. Beliebt sind auch dunkelblaue, lilafarbene und weinrote Trikots. Andere Farben kommen seltener vor, dürfen aber als farbliche Abwechslung gern getragen werden. Wer am liebsten schwarz mag, kann auch ein schwarzes Trikot mit einer schwarzem Ballettstrumpfhose kombinieren (ist nicht in allen Schulen erlaubt, daher lieber nachfragen).

 

Was trägt man in der ersten Ballettstunde?

Häufig werden wir gefragt, welches Outfit das richtige für die erste Ballettstunde ist. Für die erste Probestunde reicht normale Sportkleidung, man möchte ja erst einmal testen, ob man überhaupt Spaß am Ballettunterricht hat. Die erste Stunde kann man daher mit Sporthose, T-Shirt oder Top und auf Socken bestreiten. Ideal wären eng anliegende Hosen (Leggings, Caprihose, Radlerhose oder wenn es sehr heiß ist Hotpants), damit man die Streckung und Beugung der Beine gut sehen kann. Möchte man dann regelmäßig Ballett machen, kann man sich ein richtiges Ballett-Outfit zulegen. In manchen Ballettschulen gibt es eine Kleiderordnung, am besten erfragt man die empfohlene Kleidung direkt in der Schule.

 

Bei weiteren Fragen

Wir beraten Sie gern!